lehrgang-event-akademie

Lehrgang

Aufsichtsperson nach dem Wiener Veranstaltungsgesetz 2020

Ziel

Das Wiener Veranstaltungsgesetz 2020 bringt wichtige Neuigkeiten und Änderungen mit sich, vor allem für die Wiener Veranstaltungsbranche.

In diesem Lehrgang erhalten Sie in einzelnen Modulen erforderliche Informationen, um als Aufsichtsperson nach dem Wiener Veranstaltungsgesetz 2020 auftreten zu können. Bringen Sie sich auf den aktuellen Stand, welche Rechte und Pflichten Sie als Aufsichtsperson haben und wie Sie diese umsetzen können.

Ihre Vorteile

  • Kenntnis über das neue Wiener Veranstaltungsgesetz
  • Qualifikation als Aufsichtsperson nach §26 des neuen Wr. VG 2020
  • persönliches Teilnahmezertifikat nach absolviertem Lehrgang

Nächster Termin

2,5 Tage

Mo, 22.11.2021, 09:00 – 17:00

Di, 23.11.2021, 09:00 – 17:00

Mi, 24.11.2021, 09:00 – 12:30

 

Novotel Wien Hauptbahnhof

Canettistraße 6

1100 Wien

 

Zielgruppe

  • Veranstalter*innen
  • Eventmanager*innen und Gewerbetreibende mit dem Gewerbe “Organisation von Veranstaltungen”
  • Vertreter*innen von Blaulichtorganisationen

Lehrgangsinhalte

Modul 1 - Rechtliche Aspekte

Rechtliche Grundlagen des neuen Wiener Veranstaltungsgesetzes 2020 aus Sicht der MA 36.

Der 4h Kurs Neues Wiener Veranstaltungsgesetz des Compentence Centers Event Safety Management ist vor Besuch dieses Lehrgangs verpflichtend zu absolvieren.

Modul 2 - Veranstaltungsstätte

Eignung einer Veranstaltungsstätte und Bestimmungen für Veranstaltungen. Technische Vorgaben aus dem Gesetz.

Das Wr. VG 2020 verweist auf den Stand der Technik, nähere Details fehlen jedoch. Erläuterung, was “Stand der Technik” ist auf Basis der Veranstaltungsstätten-Richtline November 2020.

Erläuterung der OIB sowie der EN 13200 und anderer Normen

Modul 3 - Pflichten der Aufsichtsperson

gemäß § 26 Wr. VG 2020

Modul 4 - Erste Hilfe bei Veranstaltungen

gemäß § 30 Wr. VG 2020

Modul 5 - Sicherheitskonzepte

gemäß § 31 Wr. VG 2020

Modul 6 - Abfall und Mehrwegprodukte

gemäß § 32 Wr. VG 2020

Vortragende

Gerhard Kampits, MSc

Leiter der event-akademie & akademischer Eventmanager

Dipl.-Ing. Matthias Brezina, BA (Hons)

Gesellschafter und operativer Leiter der Se2 Solutions Service & Security GmbH

Aufsichtsperson nach dem Wiener Veranstaltungsgesetz

750,00 €

Die Lehrgangsgebühr inkludiert neben den vermittelten Inhalte (24 Lehreinheiten) auch die entsprechenden Unterlagen sowie die Verpflegung (2x Mittagessen, Snacks, Getränke) vor Ort.

Preis exkl. 20% USt.

Kontakt 

Astrid Bonk, MA

Programm-Management

 

Tel. +43 664 232 6042

kurs@event-akademie.at

Häufig gestellte Fragen

Wie viele Teilnehmer*innen nehmen am Lehrgang teil?

Mindestens 10 Personen
Maximal 18 Personen

Bei zu geringer oder zu großer Auslastung wird ein alternativer Kurs vorgeschlagen.

Bei Nichtzustandekommen eines Lehrganges wird die Kursgebühr zur Gänze rückerstattet. Siehe dazu auch unsere AGB hier.

Wie bekomme ich die Lehrgangsunterlagen zur Verfügung gestellt?

Sie erhalten alle Lehrgangsunterlagen im Nachgang elektronisch.

Gibt es eine Teilnahmebestätigung?

Ja, die gibt es. Teilnahmebestätigungen für Lehrgänge werden am letzten Seminartag vor Ort ausgegeben. 

Was passiert, wenn ich nicht teilnehmen kann (Krankheit, etc.)?

Mit Ihrer Anmeldung nehmen Sie die AGB der event-akademie zur Kenntnis.

Wie sind die Zahlungsmodalitäten?
Die Zahlung erfolgt per Vorauskasse mittels Überweisung nach Rechnungslegung.

event-akademie ist eine Marke der
Gerhard Kampits Veranstaltungsmanagement GmbH
Wr. Neustädter Straße 20, 2542 Kottingbrunn

Tel: +43 664 232 6042
Mail: kurs@event-akademie.at

FN 371276w
UID-Nr. ATU66812755